So einfach und so schön...                                          hübsche Windräder aus Papier


Für all diejenigen die im Laufe der Zeit vergessen haben wie schnell und einfach sich diese hübschen Windräder aus Papier basteln lassen, hab ich eine bebilderte Anleitung erstellt. Kinderleicht nachmachbar. Auch die Kleinsten schaffen das schon (mit ein klein wenig Hilfestellung) und Spass bringt es obendrein, wenn die Rädchen sich fröhlich im Wind drehen.

 

Viel Freude beim Ausprobieren und Basteln.



Das brauchst du:

- festes Papier (Karton o.ä.)

- Reißzwecken oder                        Briefklammern

- Strohhalm oder Holzstiel

- Bleistift

- Lineal

- Schere

Schneide das Papier quadratisch zurecht. Die Größe ist egal. Die Windräder lassen sich in allen möglichen Formaten basteln.

Ziehe mit Hilfe des Lineals einen leichten Bleistiftstrich über die Diagonalen, sodass sie sich im Mittelpunkt treffen. (Das sind die Schnittlinien.)

Markiere an jeder Linie einen Punkt (gleicher Abstand vom Mittelpunkt) bis wohin geschnitten werden soll. 1-2 cm je nach Größe des Quadrates.



Entlang der eingezeichneten Linien bis zu der Markierung schneiden.

Eventuell Fotoecken zur Befestigung nehmen.

Jeweils wird eine Ecke der entstandenen (Fast-)dreicke zum Mittelpunkt eingeschlagen (immer von der selben Seite, rechts oder links). Wenn alle vier angekommen sind werden diese mit der Reißzwecke angepinnt und anschließend an den Strohhalm gesteckt.



 

 

 

Und FERTIG sind die hübschen Windräder.

Ich hoffe euch gefällt die Anleitung und ihr habt Freude am Ausprobieren, Basteln und Nachmachen.

 

Falls ihr Anregungen, Lob oder Kritik habt würde ich mich über einen Kommetar freuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr Lieben, schön dass Ihr mich gefunden habt. Wenn Euch meine Sachen gefallen freue ich mich riesig über nette Kommentare, Likes bei Facebook und die Weiterempfehlung an Eure Freunde und Familien.

Dankeschön, Eure Marlen